Landseer von Württemberg

 

Wir, das sind Jacqueline und Christopher Bofinger mit Tochter Lisa. Wir wohnen im schönen Stuttgart und sind typische Opfer der Landseercharmes.

Hunde begleiten uns schon unser ganzes Leben. Vor allem Christopher hat seit über 35 Jahren Erfahrung mit Hunden. Ihn begleiteten viele Jahre Riesenschnauzer, Neufundländer und Berner Sennen. Nachdem uns 2011 unser geliebter Berner Sennen Otto verließ und über die Regenbogenbrücke ging, war uns klar, dass wir ohne Hund nicht sein wollen. Und so begann die Suche nach einem neuen Familienmitglied im World Wide Web.

Wir suchten einen Hund der nicht überzüchtet ist, einen Hund der als freundlich, menschenbezogen, aktiv, temperamentvoll und dennoch als ruhiger Hausgenosse gilt und nicht zu sinnlosem Gekläffe neigt. Nach vielem Vergleichen und Telefonaten mit Züchtern und Vereinen der verschiedensten Rassen wussten wir, dass es ein Landseer werden soll. Hier möchten wir uns bei Frau Künsler vom DLC e.V. für die liebevolle und auch humorvolle Beratung und Unterstützung bedanken.

So fanden wir Familie Otten aus Remchingen, bei Karlsruhe, mit ihren „Landseern vom Frauenwald“. Ein Besuch bei ihrer Hündin Clara und ihren Welpen und es war um uns geschehen. Es musste ein Welpe von den Ottens und es musste Ben sein. Der kleine Mann zog am 01.11.2011 bei uns ein. Benny hat uns durch seine Art und sein liebevolles Wesen so begeistert, dass wir, nach bereits einem Jahr, unbedingt noch einen zweiten Landseer haben wollten. 

Auf der Suche nach einem Landseermädchen, stießen wir auf Martin Horvath aus Oberwart, bei Graz, und seine „Landseer vom Südburgenland“. Also hieß es, auf nach Österreich und das kleine Mädchen anschauen. Auch hier war es Liebe auf dem ersten Blick und so zog Abigail am 06.11.2012 bei uns ein. Auch sie ist bezaubernd. Aufgeweckt, neugierig, sehr gelehrig und sehr lieb.

Da wir von unseren beiden Hunden, ihrem Charme und ihrem lieben Wesen so fasziniert und von dieser Rasse so begeistert sind, wurde der Wunsch mit Beiden zu züchten, immer größer. Nachdem wir alle Bedingungen des DLC e.V. (Deutscher Landseer Club) erfüllt hatten, wurde der Zwingername „von Württemberg“ eingetragen und wir sind unserem Ziel gesunde, liebe und charakterlich gefestigte Hunde zu züchten, einem Stück näher gekommen. Aus unserem ersten Wurf haben wir uns unsere Nika behalten. Alle Hunde sind für uns Familienmitglieder und leben mit uns zusammen im Haus. 

Zwingerhaltung lehnen wir ab!!!